ergotherapie-straten-lahde

Praxis für Ergotherapie - Jessica Straten, Bismarckplatz 2, 32469 Petershagen- Lahde
Staatl. gepr. Ergotherapeutin | Systemische Beratung (DGSF) | Gedächtnistrainerin (BVGT)

Telefon: 05702 - 890 90 68

Mobil 0151 - 123 64 64 9

Methoden

co-op-methodeCO-OP - EBV

Für Kinder mit Koordinationsstörungen

CO-OP wurde ursprünglich für die Behandlung von Kindern mit umschriebenen Entwicklungsstörungen der motorischen Funktionen entwickelt( die sogenannten UEMF-Kinder). Darüber hinaus gibt es aktuelle und sehr vielversprechende Pilotstudien und Erfahrungen über den Einsatz von CO-OP mit Erwachsenen und anderen Störungsbildern wie z.B. Apoplex und Autismus.

Eltern-Kind Beziehung ab erstem Lebensjahr

Kinder brauchen Liebe. Das ist hinlänglich bekannt. Relativ jung ist jedoch die Erkenntnis, dass Liebe nicht nur die emotionale Reifung prägt, sondern auch die Gehirnstruktur beeinflusst. Gerade in den ersten Lebensmonaten haben Eltern einen besonders prägenden Einfluss auf die emotionale und geistige  Entwicklung und das Verhalten Ihres Kindes. Erfolgreiches Lernen in so wichtigen Bereichen wie Sprache, Wahrnehmung und Motorik funktioniert am besten bei einer "passenden" Eltern-Kind-Interaktion. Das bedeutet: Störungen in der Bindung und Beziehung zwischen Eltern und Säugling können das Lernen blockieren.

Ganzheitliches Gedächtnistraining

wuerfel"Äaahm..." - jeder kennt diese Situation, man kann sich nicht richtig erinnern, findet das Wort oder den Namen nicht oder steht einfach 'auf dem Schlauch'. Betroffene gibt es in allen Altersklassen.

Ganzheitliches Gedächtnistraining steigert spielerisch und ohne Stress die Leistung des Gehirns und beteiligt Körper, Geist und Seele. Auf der Basis modernster Forschung entwickelte der Bundesverband Gedächtnistraining e.V. ein ausgewähltes Übungsprogramm zur Förderung spezifischer Gehirnleistungen.

videocoaching intra akt plusIntraActPlus-Konzept

Eltern lernen Beziehungssignale zu deuten, zu interpretieren und zu beobachten. Sie lernen ihr eigenes Verhalten zu analysieren und zu reflektieren.

Marburger Kon­zen­tra­tions­trai­ning (MKT)

Das Marburger Kon­zen­tra­tions­trai­ning erzielt bereits seit weit über 10 Jahren erstaunliche Erfolge bei Kindern mit ADS bzw. ADHS. Eine besondere Eigenschaft des MKT ist der ganzheitliche Ansatz, durch den das Training nicht nur für Kinder mit ADS/ADHS hilfreich ist sondern eigentlich jedem Kind einen Nutzen bringt.

MarteMeo „aus eigener Kraft etwas erreichen“

Marte Meo hilft Kommunikationsbeziehungen so zu entwickeln, dass der Andere als Persönlichkeit wahrgenommen und mit seinen Fähigkeiten respektiert wird.

Er erlernt auch in schwierigen Situationen förderliches Kommunikationsverhalten.

Mit dieser Methode wird in allen psychosozialen Einrichtungen gearbeitet, in denen es um Aktivierung, Förderung, Unterstützung und Begleitung von Entwicklungs- und Lernprozessen geht (Schulen, Elternhaus, Altenheimen und anderen Einrichtungen). Die Methode wird für die jeweilige Klientengruppe angeboten und maßgeschneidert. Die Videos geben konkrete Informationen über die Entwicklungsanforderungen, sowie über Art und Wirkung entwicklungsfördernder Kommunikationsweisen.

Weiterlessen MarteMeo

Neuropsychologisches Gedächtnistraining Reminder nach Lepach, Heubrock, Muth und Petermann

Das Reminder ist ein neuropsychologisch fundiertes Einzeltraining für Kinder mit Gedächtnis- und Merkfähigkeitsstörungen und kann bei Kindern im Alter von 6 bis 14 Jahren eingesetzt werden. Es vermittelt Strategien, um Anforderungen in der Schule und im Alltag besser zu bewältigen.

Psychosoziale Behandlungsverfahren

Kompetenzzentrierte Methode, Ausdruckszentrierte Methode, Interaktionelle Methode

Sensorische Integration

Was ist Sensorische Integration?

Unter Sensorischer Integration versteht man das Zusammenwirken der eintreffenden Sinneseindrücke (über Augen, Ohren, Nase, Geschmacksnerven, Haut und Gleichgewichtsorgan) und deren Wahrnehmung und Deutung im zentralen Nervensystem sowie die Fähigkeit, Körpersprache oder Handeln seiner Mitmenschen zu deuten, diese nachvollziehen zu können und situationsangemessen zu reagieren.

Videocoaching

videocoachingHier kombinieren wir zwei sehr effiziente Behandlungsmethoden:
IntraActPlus-Konzept nach Fritz Jansen und Uta Streit
Marte Meo nach Maria Aarts
Beide Methoden ergänzen sich hervorragend und sind inzwischen wissenschaftlich gut gesichert. Sie basieren auf psychologischen und neurophysiologischen Gesetzmäßigkeiten. Sie gelten als effektivste Maßnahmen in der Behandlung von Kindern.
Aktuell setzt man die Videoarbeit auch vermehrt in der Behandlung von Erwachsenen ein.

Wunstorfer Konzept

Das Wunstorfer Konzept wurde von Britta Winter entwickelt und enthält vielfältige, erprobte Durchführungshinweise und Arbeitsmaterialien für die Gestaltung des ergotherapeutischen Prozesses in der Pädiatrie. Das Konzept beruht auf dem Canadian Model of Ocupational Perfgormance (CMOP), dem Canadian Practice Process Framework (CPPF) und den Grundgedanken der ICF. Das Konzept ist darüber hinaus mit vielen ergotherapeutischen Maßnahmen, Interventionen und Trainings kompatibel und bietet so ein flexibles Konzept, welches die Rahmenbedingungen und Abläufe beschreibt, aber genügend Freiraum für die individuelle inhaltliche Gestaltung lässt.